KŘsta GbR - Das Elobrain®-Forum

Akasha-Healing Seminar in Reisbach

Ersteller: Angel - 06.11.2012, 11:38



Angel - 06.11.2012, 11:38:

So ihr Lieben, ich hoffe ihr habt euch alle wieder vom Wochenende erholt. Wir geben ja zu, dass wir euer Weltbild mal wieder geh├Ârig durcheinander gebracht haben. Aber Hauptsache ist, dass bei euch angekommen ist, dass ihr verstanden habt, wer oder was ihr wirklich seid, dass ihr keine Hilfsmittel ben├Âtigt, oder sonst irgendwelche Riten oder Meditationen durchf├╝hren m├╝sst, um wirksame Ver├Ąnderungen zu erreichen. Tut mir auch leid wenn der Eine oder Andere Unsummen f├╝r allerlei Seminare ausgegeben hat und nun feststellen durfte, dass dies viel einfacher, schneller und effektiver geht. Das ist nun mal die Mentalit├Ąt vieler Menschen, es kompliziert zu machen, um Zeit und Geld rechtfertigen zu k├Ânnen. Dann glaubt man Wunder was man wieder mal gelernt hat und dass man ab heute was ganz besonderes ist, wegen der erlernten Technik. ├ärgert euch nicht dar├╝ber, ihr k├Ânnt es nun nicht mehr ├Ąndern, nehmt es als Erfahrung hin. Vielleicht wussten die Seminargeber es auch nicht besser, weil sie es eben so kompliziert gelernt haben. Und nun, nehmt die Erfahrung vom Wochenende mit, folgt eurer Intuition und vertraut darauf. ├ťbt es so oft wie m├Âglich und ihr werdet sehen, ihr werdet in dem was ihr tut immer erfolgreicher werden. Wie ihr wisst, gibt es bei uns kein Schema F! Wir sind alle Individuen, hei├čt individuellÔÇŽ..werdet euch dieser Tatsache bewusst und handelt danach. Wie das geht, haben wir euch mit auf den Weg gegeben. Wichtig ist nur, dass ihr auf die kosmischen Gesetze achtet und darauf vertrautÔÇŽ. ihr wisst schonÔÇŽ. Freier Wille, Ursache und Wirkung und dass der Geist ├╝ber der Materie steht, usw. Wie immer, falls ihr Fragen habt, immer her damit, tauscht euch auch untereinander aus, auch an den Erfahrungen der Anderen werdet ihr unheimlich wachsen. Euch allen noch einen wundersch├Ânen Tag und liebe Gr├╝├če Steffi


Emma - 07.11.2012, 14:11:

Ich war echt ganz sch├Ân platt, aber das ist wohl nach so einem Seminar normal, es war ja auch ziemlich umfangreich. Die Methode hat mich total fasziniert, wenn ich mir ├╝berlege, dass ihr Dinge in nicht mal 30 Minuten abgehandelt habt, wo andere 2 Tage Seminar draus machen. Ich h├Ątte nie gedacht dass das so einfach geht und dass das echt jeder in so einer Form kann. Ja ich h├Ątte mir wirklich einige Seminare und einiges an Geld sparen k├Ânnen wenn ich gleich zu euch gekommen w├Ąre. Im Nachhinein ist man halt immer schlauer. LG Emma


Wolfgang K├╝nzel - 07.11.2012, 14:42:

Hallo Emma, manchmal werden die Dinge so erkl├Ąrt, dass man wunder wei├č glaubt was man nun f├╝r eine tolle Sache erlernt hat. Dabei ist es total einfach und in f├╝nf Minuten erkl├Ąrt und verstanden. Wenn man das "verstehen" nat├╝rlich weg l├Ąsst, kann man alles einzeln aufarbeiten und mehrere Seminare daraus machen. Daran liegt uns nichts. Die Sache ist immer noch supertoll, aber es gen├╝gt wenn man erkl├Ąrt was eine Gangschaltung ist und wie sie funktioniert und man muss dann nicht zwei Tage an jedem einzelnen Gang und eine Woche am R├╝ckw├Ąrtsgang herumreden. ;) Und... alles hat seinen Sinn! So auch Deine Erkenntnis, dass an sich einfache Dinge gut verpackt und mit Schleifchen viel aufw├Ąndiger gestaltet werden k├Ânnen.


Emma - 07.11.2012, 15:26:

Ja du hast Recht Wolfgang, hat wohl alles seinen Sinn. Ich habe aber noch eine Frage, das mit den Fremdk├Ârpern in der Aura hab ich verstanden und auch wie man die restlos blitzschnell entfernt und diese ganzen vergangenen schlimmen Erlebnisse l├Âst und heilt. Wie mache ich das denn mit Anbindungen und Schw├╝ren, also mit Gel├╝bden wie Schweigegel├╝bde und solchen Sachen? LG Emma


Angel - 07.11.2012, 18:12:

Ganz einfach... du wei├čt doch, alles was gesagt, getan oder gedacht wurde... wo du das findest ;) Hole dir den ganzen Kram der dich betrifft auch der Chronik, so wie du es gelernt hast, l├Âse ihn energetisch mit Hilfe deines Geistes auf und sei frei von Anbindungen, Schw├╝ren usw. aus der Vergangenheit, dauert nicht mal 2 Minuten.


Emma - 07.11.2012, 18:21:

Das ist alles? Das ist ja wirklich einfach, aber logisch. Manchmal sieht man den Wald vor lauter B├Ąumen nicht. Kannte bisher nur eine Methode mit Name auf einen Zettel schreiben und auf einen Stuhl kleben. Aber ehrlich gesagt ist mir diese Methode sehr suspekt. LG Emma


Angel - 07.11.2012, 18:29:

Mal eine bescheidene Frage: Hast du im letzten Leben auch schon den gleichen Namen gehabt? Und im Leben davor vielleicht auch? Und wirst du im n├Ąchsten Leben wieder den gleichen Namen haben und in dem Leben danach auch? Wenn nicht, warum schreibst du dann deinen jetzigen Namen auf einen Zettel und klebst ihn auf einen Stuhl? M├Âchtest du nicht, dass das Entbinden von Schw├╝ren und Anbindungen auch zuk├╝nftig gilt, f├╝r weitere Leben? Diese Methode ist wirklich etwas suspekt, auch in meinen Augen. Du solltest daher immer f├╝r deine Seele sprechen und nicht f├╝r deinen irdischen Namen. Ehrlich gesagt verstehe ich gerade den Sinn dieser Stuhlmethode nicht so recht.


Wolfgang K├╝nzel - 07.11.2012, 18:41:

Und was mache ich, wenn ich gerade keinen Stuhl zur Hand habe? :twisted: :twisted: :twisted:


Angel - 07.11.2012, 18:50:

...dann tanzt du um ein Feuer und verbrennst den Zettel gleich, damit sich der ganze Mistkram auch richtig mit Flammenschrift in die Weltenchronik einbrennt, dann bekommst ihn halt umso schwerer los... :cry: ... hast du jetzt so lange deine ewigen Schw├╝re mit dir rum geschleppt, kannst du sicher auch bis nach Hause warten... da hast du doch sicher einen Stuhl und einen Zettel.... :lol:


Wolfgang K├╝nzel - 07.11.2012, 19:02:

Also ich bin noch einmal in mich gegangen und habe ├╝ber das Thema intensiv meditiert. Hier die ultamitive L├Âsung f├╝r das Problem: Du nimmst einen Stuhl aus Kirschholz. Ohne Metall! Das ist ganz wichtig! Zur Not geht auch Birke, aber nicht f├╝r alle Gel├╝bde. Daher Kirschholz, da das Wort sehr ├Ąhnlich wie Kirche ist. Dann brauchst Du Deine Geburtsurkunde. Also nur der Name ist zu wenig wenn man es ordentlich machen will, nicht das man die Gel├╝bde von anderen, die genauso hei├čen, l├Âscht! Die Geburtsurkunde wird mit einem organischen Klebstoff auf den Kirschholzstuhl geklebt. Dann ziehst Du Dich nackt aus. Kleidung hat ja mit Gel├╝bden nichts zu tun. Bevor ich das vergesse. Es muss abnehmender Mond oder besser Neumond sein, da wir ja etwas los werden wollen. Dann nackt auf die Geburtsurkunde setzen. Vorher am besten 20 Liegest├╝tze machen und zehn mal entgegen dem Uhrzeigersinn um den Stuhl laufen! Warum? Das schaut einfach lustig aus und verwirrt den Stuhl und die Geburtsurkunde. Dann auf die Urkunde setzen und die Nationalhymne pupsen. Wenn Du so weit bist, nimmst Du das Telefon, w├Ąhlst die Nummer vom Bezirkskrankenhaus und erkl├Ąrst denen was du gerade getan hast und warum. Dann rennst Du, so wie Du bist, davon! Das ist wichtig! Und lass Dich nicht erwischen! Wenn Dich nach drei Stunden noch keiner erwischt hat, suchst Du einen Teich und gehst in den Teich hinein. Denke an "alle meine Eide und Gel├╝bde, die mir am A... kleben" und tauche unter. Bitte die Wasserfrau das von Dir zu nehmen. Geh' wieder raus und f├╝hle Dich wie neu geboren! :-) Danach stehst Du zwar nackt vor einem Teich, daf├╝r hast Du aber etwas getan was vor Dir noch niemand gemacht hat! Du hast neues Selbstbewusstsein und kannst Dich richtig toll f├╝hlen! Aber bitte schw├Âre nicht, dass Du das nie mehr wiederholst, denn das w├Ąre ein Eid und dann musst Du das alles wiederholen...! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: [/ironie] Das war nat├╝rlich ├╝bertrieben. Also man kann es auch mit einer Kopie der Geburtsurkunde machen, wenn sie notariell beglaubigt wurde und der Notar im Dezember geboren ist an einem Vollmondtag. :twisted:


Angel - 07.11.2012, 19:09:

Genau... :lol: ... und wer k├╝mmert sich jetzt um meinen Muskelkater in der Bauchgegend? :roll:


Alexander - 07.11.2012, 19:29:

Schraub dir was in die aura, das die bauchmuskeln ersetzt und im ruecken schmerzt :)


Angel - 07.11.2012, 19:33:

Geht nicht, habe meine Chirurgieinstrumente vergessen.... geht auch der Werkzeugkasten? Aber vielleicht suche ich einfach nach der Ursache.... :) Aber jetzt mal im Ernst. Alex hat mich gerade auf ein Thema gesto├čen, was wirklich sehr wichtig ist. Aurachirurgie geh├Ârt nicht in die H├Ąnde von Laien und sollte nur von Personen mit einwandfreien Anatomiekenntnissen wie ├ärzten oder Heilpraktikern durchgef├╝hrt werden. Ein sehr bekannter Lehrer von Aurachirurgie ist Gerhard Kl├╝gl. Dieser hat fr├╝her auch Laien das Wissen vermittelt. Mittlerweile gibt Herr Kl├╝gl dieses Wissen ausschlie├člich an ├ärzte und Heilpraktiker, also Personen mit Anatomiekenntnissen weiter und das wie er auch selbst schreibt aus sehr gutem Grund. Also seht euch vor Anwendern und Lehrern vor, die eine solche Ausbildung ├╝ber Anatomie nicht vorweisen k├Ânnen, denn gerade auf diesem Gebiet kann man sehr viel Schaden anrichten! F├╝r sehr bedenklich halte ich es, einfach bei Menschen in der Aura herumzuschrauben, ohne die Ursache des Problems zu erkennen und zu beseitigen.


Wolfgang K├╝nzel - 07.11.2012, 19:37:

Schraub mir auch gleich was rein, wenn Du schon dabei bist! :lol: :lol: :lol: Muss ich dazu sagen, dass ich das nicht ernst meine? Am Ende macht das noch jemand, der keine Ahnung von Ursache und Wirkung hat und meint man kann Karma auch weg-energetisieren.


Emma - 07.11.2012, 23:07:

Danke f├╝r die Antworten. Jetzt kann ich das nachvollziehen. Das mit der Aurachirurgie habe ich bisher gar nicht gewusst, aber ihr habt sicher recht, dass das f├╝r jemanden gef├Ąhrlich werden kann, wenn es jemand macht der keine Ahnung hat. Damit werden in meinen Augen auch nur die Symptome behandelt wie bei der Schulmedizin. Eine krumme Wirbels├Ąule wird einfach verschraubt. Aber ihr habt ja v├Âllig recht, damit ist ja die Ursache der krummen Wirbels├Ąule gar nicht behoben. Dar├╝ber hatte ich bisher gar nicht nachgedacht. Ja Wolfgang, dein Ritual hat auch mich erheitert. :) LG Emma


Baer - 08.11.2012, 09:17:

Nur eine kurze Zwischenfrage: Kann man sich mit den unterrichteten Techniken eigentlich auch selbst behandeln?


Angel - 08.11.2012, 10:32:

Kurze Frage - kurze Antwort: Ja


Baer - 08.11.2012, 10:39:

Alles klar, Danke. Freue mich schon auf das Seminar in K├Âln.
www.kuesta.de

Direktlink zum Forum