KŘsta GbR - Das Elobrain®-Forum

Fl├╝che

Ersteller: Wolfgang K├╝nzel - 26.09.2012, 14:28



Wolfgang K├╝nzel - 26.09.2012, 14:28:

In den letzten Seminaren ist das Thema Verfluchung sehr heftig auf dem Tisch gewesen. In L├╝beck habe ich nach dem Seminar noch die Auswirkungen einer kirchlichen Verfluchung entfernt, nachdem vorher nicht herauszufinden war, was die Teilnehmerin hier wirklich so im Bann h├Ąlt. Total krass, was hier in einem fr├╝heren Leben geschehen ist. Das ist auch h├Ąufig ein Problem. Was, wenn ich alles richtig mache und trotzdem anscheinend immer wieder jemand in meinem Leben herumpfuscht? Das kann an einer Verfluchung liegen. Die Auswirkungen sind derart heftig, dass sie ├╝ber mehrere Inkarnationen gehen k├Ânnen. Der letzte (Kirchen-)Fluch war anscheinend aus einer Hexenverfolgung entstanden. Die Auswirkungen waren auch im jetzigen Leben noch katastrophal. Auch das ist grunds├Ątzlich ein Thema, dass man in Betracht ziehen sollte, wenn im Leben immer alles schief l├Ąuft. Was n├╝tzt das sch├Ânste Sigill, wenn einer dahinter steht und alles kaputt macht... Habt ihr auch Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht?


Alexander - 26.09.2012, 17:51:

ich habe bei meiner schw├Ągerin einen fluch entdeckt, der sie extrem krank gemacht hat. sie ist 25 und fr├╝hpensionistein, weil sie leuk├Ąmie hatte und jede erdenkliche nebenwirkung. ich habe zuerst mit verschiedenen heilungsmethoden gearbeitet, bis ich dann auf die idee kam, nach einem fluch zu sehen. ich kann mit worten kaum beschreiben, wie m├Ąchtig der war. der hatte schon wirklich eine eigene pers├Ânlichkeit, eine facettenreiche pers├Ânlichkeit. der hatte derma├čen viel energie. wir haben herausgefunden, dass er zum, tode gef├╝hrt h├Ątte. einen anderen fluch habe ich auch im famili├Ąren umfeld entdeckt - die betroffene person hatte sehr starke wutausbr├╝che. seit wir den fluch weggeschickt haben, hat sich der gesichtsausdruck ge├Ąndert, der ausdruck in den augen, einfach hammer!


Angel - 26.09.2012, 19:57:

Da das Thema Fl├╝che immer pr├Ąsenter wird, haben wir uns entschlossen dieses Thema in unsere Seminare mit aufzunehmen.
www.kuesta.de

Direktlink zum Forum