KŁsta GbR - Das Elobrain®-Forum

Julian Assange - Wikileaks

Ersteller: Wolfgang K√ľnzel - 11.11.2012, 17:33



Wolfgang K√ľnzel - 11.11.2012, 17:33:

Gestern habe ich bei N24 einen interessanten Beitrag zu Julian Assange gesehen. Es wurde gezeigt wie es angeblich geschehen ist, dass Julian Assange in Schweden der Vergewaltigung bezichtigt wurde. Er h√§tte angeblich mit zwei verschiedenen Frauen Geschlechtsverkehr gehabt und dabei sei jeweils das Kondom verrutscht. Also es begann mit und endete ohne Kondom. Daraufhin sind die Damen unabh√§ngig voneinander zur Polizei gegangen um zu fragen ob man Assange zwingen k√∂nne sich auf Geschlechtskrankheiten untersuchen zu lassen. Nun, ich sehe solche Beitr√§ge meist mit eingeschaltetem Gehirn. F√§llt euch hierbei etwas auf? Ich dachte mir nur: "Wollen die uns schon wieder verarschen?" (eine rein rhetorische Frage). Also ich bin ein Mann und versetze mich jetzt einmal in eine Frau... Ich hatte also Sex und habe pl√∂tzlich Angst, dass ich aufgrund der M√∂glichkeiten, die die InfektionsTHEORIE bietet, nun angesteckt wurde. Wo gehe ich hin? Zur Polizei um einen anderen untersuchen zu lassen, nur um dann festzustellen, dass mir das ja gar nichts gen√ľtzt hat??? H√§??? Wie bitte??? Das ist vors√§tzlich bl√∂d! Und das gleich im Doppelpack??? Hier stimmt etwas nicht! Das sieht zwar ein Blinder mit dem Kr√ľckstock, aber hier rennen ja die Meisten blind und ohne Kr√ľckstock herum. Daher fressen das wohl die Meisten ohne Widerspruch. Also ein Fall f√ľr Akasha Reading! Nur zu, Leute! Ich bin gespannt was ihr heraus bekommt! :mrgreen:
www.kuesta.de

Direktlink zum Forum