... im Elobrain II - Seminar in Köln 

Über Reiki haben wir schon einiges geschrieben. Das Geschriebene hat sicher nicht bei jedem Anklang gefunden. Im Elobrain II - Seminar in Köln bat uns eine Teilnehmerin, Ihre Reiki-Einweihung rückgängig zu machen, da Sie sich seit der Einweihung doch sehr verändert hatte, nicht immer zum Positiven. So fühlte sie sich oftmals sehr kraftlos und geschafft. Nun ist bei Reiki bekannt, dass diese Einweihung nicht so einfach rückgängig gemacht werden kann. Wer sich zu einer Einweihung entschließt, tut dies ohne Rücktrittsrecht. Da allen Eingeweihten allerdings versprochen wird, dass Reiki eine absolute Bereicherung für ihr Leben darstellt und man vielen Menschen dadurch ausschließlich Gutes tun kann, ist das fehlende Rücktrittsrecht auch für die meisten kein Problem. Jedoch wird verschwiegen, dass die universellen Energien jedem Menschen auch ohne irgend eine Einweihung zur Verfügung stehen, man muss nur lernen, diese bewusst zu lenken.    
 
Viele Reiki-Eingeweihte haben Unsummen für eine derartige Einweihung bezahlt. Sehr bedauerlich, da Reiki in Wirklichkeit eine Mogelpackung ist.  
 
Im Elobrain II - Seminar in Köln haben wir eine uralte und mittlerweile vergessene Methode benutzt, um bei der Entweihung mit der Reiki-Energie zu kommunizieren. Bei den ersten Mitteilungen dieser Reiki-Energie zog es uns derart die Schuhe aus, dass wir spontan zu einem Handy griffen und diese Kommunikation aufzeichneten. Die Qualität ist nicht gerade überwältigend, jedoch kann man es mit etwas Willen verstehen. Trotz der schlechten Qualität möchten wir die Aufzeichnung niemandem vorenthalten, da doch dadurch sehr ungeheuerliche Dinge ans Licht getreten sind.  
 

Zum Anhören dieser Aufzeichnung klicken Sie bitte auf das Bild.    

 

                                             


Anmerkung zu Entweihungen: 

Immer wieder erhalten wir unzählige Anrufe und Zuschriften, in denen wir gebeten werden derartige Einweihungen wieder rückgängig zu machen, sprich eine Entweihung durchzuführen. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir derartige Entweihungen nur noch auf unseren Seminaren durchführen, so lang die Zeit das zulässt und die zu vermittelten Seminarinhalte nicht darunter leiden. Weiterhin möchten wir darüber informieren, dass solche Entweihungen extrem energieaufwendig sind und wir diese generell zu zweit durchführen. 

Wir haben natürlich Verständnis dafür, dass uns immer wieder von eingeweihten Personen gesagt wird, dass sie sich ein Seminar bei uns in Verbindung mit einer Entweihung nicht leisten können, da die Einweihung schon Unsummen an Geld gekostet hat, obgleich eine Entweihung viel aufwändiger ist. Jedoch möchten wir hier mitteilen, dass wir nicht rund um die Uhr kostenfreie Entweihungen durchführen können und andere Projekte hierfür vernachlässigen. Da wir generell keine Unterschiede bei unseren Teilnehmern machen, gilt auch hier gleiches Recht für alle. Wir bitten daher von Entweihungsanfragen außerhalb unserer Seminare abzusehen. 


Macht Reiki aggressiv?

Nachdem ein Artikel in der Welt der Spiritualität über die Erfahrungen mit Reiki erschienen ist, ereilen uns aus der Reikigemeinde unglaubliche Beleidigungen bis hin zu Drohungen. Allerdings ist das für uns nichts Neues. Wir fragen uns nur immer wieder, wie Reiki auf der einen Seite nur reine göttliche Liebe sein kann und auf der anderen Seite so derart aggressiv machen kann? Oder bestätigt sich auch hier die Mogelpackung? 

Ebenso tragen eingeweihte Personen bei Ihren Tätigkeiten sehr oft weiße Kleidung, um den Anschein einer gewissen Reine der Energien zu vermitteln bzw. sich mit einer gewissen Berufsgruppe auf eine Stufe zu stellen. Hier sollte sich niemand von psychologischen Spielereien blenden lassen und etwas genauer hinter die Fassaden schauen. 

 

Ausschnitte aus einer Reiki-ENT-weihung