Reiki - Die unterschätzte Gefahr

Im Dezember letzten Jahres habe ich einen Beitrag zu Reiki geschrieben, der mir nicht nur Freunde gebracht hat. Inzwischen weiß ich warum. Nicht nur das ich tätlich angegriffen wurde… Meine Güte, was ist in dieser Welt nur los? War ich letztes Jahr noch sehr blauäugig, weiß ich heute, dass Reiki wie eine Seuche ist!

Was ist Reiki überhaupt? Eine Erklärung bietet Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Reiki. Das ist die Erklärung, die den Reiki-Eingeweihten üblicherweise vermittelt wird, wie ich das inzwischen festgestellt habe. Doch scheint das nur die Verkäufer-Erklärung zu sein. So wie ein Verkäufer immer auf die (manchmal auch erfundenen) Vorzüge seines Produkts hinweist, so wird bei Reiki natürlich auch immer nur auf das Positive hingewiesen, da es sonst sicher keiner mehr freiwillig und schon gar nicht gegen Bezahlung haben möchte.

Reiki soll also Lebensenergie durch den Menschen fließen lassen, die zur Heilung benutzt werden kann. Alles schön und gut. Damit es funktioniert benötigt man eine Einweihung. Aha. Doch frage ich mich seit langem, warum man eine Einweihung benötigt, um Dinge zu tun, die man auch ohne Einweihung tun kann… Zum Beispiel ist mit biomatrix oder einer anderen 2-Punkte Methode alles auch ohne Einweihung machbar. Es gibt also aus meiner Sicht keinen wirklichen Grund einer Einweihung, wenn es nur um die Energieübertragung geht. Das funktioniert ohne Einweihung genauso. Ebenso Fernbehandlungen (Grad 2), usw. Auch diese Methoden sind problemlos ohne Einweihung durchführbar. Also gibt es bisher außer Geld verdienen eigentlich keinen wirklichen Grund, der eine “Einweihung” rechtfertigen würde.

Nun wurde ich bereits vor über 20 Jahren mit dem Thema “Fremdbesetzung” konfrontiert. Ein Thema, dass man sonst nur aus Hollywood-Filmen kennt. Doch ist erstaunlicherweise gerade sogar die katholische Kirche eine Institution, die Exorzisten ausbildet. Als ich in den letzten Jahren immer öfter damit Bekanntschaft machen durfte, insbesondere auch bei Hypnosen, die von Reiki-eingeweihten Personen durchgeführt wurden, wurde ich sehr stutzig. Doch fehlte mir noch eine Möglichkeit, Fremdbesetzungen eindeutig festzustellen. Ich wusste das es diese Möglichkeit gibt, doch wurde sie mir erst dieses Jahr richtig und eindringlich offenbart. Seitdem habe ich zu meiner eigenen Überraschung, nein zu meinem absoluten Entsetzen bei jedem Reiki-eingeweihten ab dem ersten Grad eine Fremdbesetzung festgestellt. Die Besetzungen lassen sich insbesondere im (4.) Herz- und im (1.) Wurzelchakra aufspüren. Symbole findet man in der Aura am Körper und neben dem Kopf.

Welchen Sinn haben Fremdbesetzungen durch Reiki?

Da die Einweihung selbst nicht den Sinn haben kann, der allen verkauft wird, muss sie einen anderen Sinn haben. Dieser ist die Öffnung der Aura und des Menschen für Fremdbesetzungen und zur Öffnung zum Abzug von Lebensenergie. Das Allerschärfste ist hierbei auch noch, dass der freie Wille umgangen wird, da die Eingeweihten in der Regel der Einweihung auch noch zustimmen! Das tun sie zwar unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, es spielt jedoch erst einmal keine Rolle. Eingewilligt ist eingewilligt. Genauso wie bei einem guten Freund, der mit seiner Unterschrift einer Prostata-Operation zugestimmt hat und nun keine Ahnung hat, was die drei Stunden lang operiert haben…. Wiederholen würde er es niemals. Doch haben die Reiki-Eingeweihten kaum eine Chance, denn sobald sie mit einer Fremdbesetzung konfrontiert werden, ist es für sie das Normalste der Welt was hier passiert. Dafür sorgt dann schon die Besetzung! Im Film “Matrix” ist es ein körperliches Wesen anstelle eines Geistwesens, doch ist der Effekt der Selbe. Der Reiki-Eingeweihte lebt in einer völlig veränderten Realität und sieht alles durch die rosarote Brille. Nach außen hin verändert er sich aufgrund der Besetzung. Für sein Umfeld ändert sich diese Person sehr wohl und häufig zum Negativen. Für den Eingeweihten ist jedoch klar, dass diese Leute ihm (oder ihr natürlich) nur nicht mehr folgen können. Der (oder die) Eingeweihte lebt ab sofort in einer veränderten Realität und bemerkt seine eigene Veränderung gar nicht, oder er bringt es nicht mit Reiki in Verbindung.

Viele Reiki-eingeweihte Personen, mit denen ich gesprochen habe, haben nach ihrer Einweihung Probleme bekommen. Doch wurde es ihnen in keinem einzigen Fall bewusst, dass ein zeitlicher Zusammenhang mit der Reiki-Einweihung herzustellen war. Häufig waren es körperliche Probleme, aber auch Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen, usw. Erst nachdem die Leute wirklich eindeutig darauf hingewiesen wurden, zu überlegen in welchem zeitlichen Zusammenhang die Probleme entstanden, sind sie selbst darauf gekommen, dass es mit der Reiki-Einweihung zu tun haben könnte.

Inzwischen sind wir weiter gekommen in unserer Forschung. Im Zusammenhang mit Reiki-Eingeweihten Personen kommt es häufig zu Phänomenen, die man als Energievampir bezeichnen kann. So lange der Eingeweihte kein Reiki gibt, scheint er (sie) Lebensenergie von seiner Umgebung abzuziehen. Aurasichtige Personen können das zuweilen wahrnehmen als eine violette Energie, die von den nicht eingeweihten Personen zum Reiki-Eingeweihten fließt. Der aufmerksame Leser wird nun einwerfen, dass es ja auch anders herum sein kann und der Reiki-Eingeweihte als Kanal die göttliche Energie seiner Umgebung zur Verfügung stellt. Das es nicht so ist, zeigt sich jedoch daran, dass die betroffenen Personen danach fix und fertig sind. Völlig energiefrei. Wenn Sie sich in der Nähe einer Person also immer oder immer öfter kraftlos und kaputt fühlen, dann fragen sie doch einmal nebenbei, ob der oder die jenige eine Reiki-Einweihung genossen hat.

Doch bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen! Erstens gibt es auch andere Gründe, sich kraftlos zu fühlen und zweitens ist ein Mensch mit einer Fremdbesetzung zwar eine WG, jedoch kein Aussätziger. Er ist nach erfolgter Entweihung und Exorzismus in der Regel wieder der Alte, der auch wieder vollen Zugriff auf seinen Körper hat.

Zum Thema Entweihungen habe ich letztes Jahr geschrieben, dass ich es nicht tue. Inzwischen haben sich jedoch völlig neue Dinge ergeben und Meinungen ändern sich. Inzwischen haben wir zahlreiche Reiki-Meister auf ihren eigenen Wunsch hin entweiht. Alle haben sich danach wie neu geboren gefühlt. Auch haben wir Besuch bekommen daraufhin. Anscheinend passt es so manchem nicht in den Kram… Doch ist das erst recht ein Grund darauf hin zu weisen, dass hier etwas schief läuft. Zudem darf ja auch jeder seine Meinung haben. Ok, ich weiß… Jeder außer mir darf diese Meinung haben… *lach*

Ja und was ich vergessen habe: Reiki ist angeblich göttliche Energie. Doch scheint diese aggressiv zu machen. Denn jedes Mal, wenn ich nur das Wort Reiki öffentlich in den Mund nehme, werde ich im Internet beschimpft. Von wem? Dreimal dürfen sie raten! Reiki-Meister sind vornedran und die Schar hinterher. Anstatt mir in göttlicher Manier meine Meinung zu vergeben, werde ich angegriffen. Ist das der heilige Krieg?

Zum Abschluß noch eins. Das Thema ist damit nicht erledigt. Im Gegenteil! Es geht erst los. Wenn Sie der Meinung sind, dass sie ihre Reiki-Einweihung inklusive Besetzung wieder los werden möchten, können wir Ihnen in Kürze ein passendes Terminangebot unterbreiten. Wer vorher doch noch Reiki testen möchte, wer sich alleine fühlt und gerne eine WG ist, dem kann ich hingegen die kostengünstigen Ferneinweihungen bei EBay empfehlen….

Wolfgang Künzel