KŘsta GbR - Das Elobrain®-Forum

Quantenheilung

Ersteller: Kiara - 05.05.2013, 10:47



Kiara - 05.05.2013, 10:47:

Hallo, mein Name ist Kiara und ich freue mich auf diese umfangreichen Seiten gesto├čen zu sein. Meine Frage: Ich habe bereits eine Ausbildung in Quantenheilung gemacht, die auch 2-Punkte-Methode genannt wird. In wie weit unterscheidet sich Akasha-Healing von dieser Methode? Kann ich da noch was lernen, oder geht das auch so in die Richtung wie die Quantenheilung. Und warum braucht man daf├╝r noch das Seminar Akasha-Reading? Ich denke, wenn ich bereits Quantenheilung gemacht habe, bin ich doch gut ger├╝stet, dann habe ich doch schon alle Vorkenntnisse, die man sich denken kann. Bin gespannt auf eure Antworten. LG Kiara


Angel - 05.05.2013, 12:42:

Hallo und herzlich willkommen in unserem Forum. Ich pers├Ânlich finde es toll, dass du bereits Erfahrung mit Quantenheilung gemacht hast. Wenn du diese Methode regelm├Ą├čig anwendest, bist du wahrscheinlich auch, wie viele andere Quantenheiler irgendwann an deine Grenzen gesto├čen, wo du das Gef├╝hl hattest, hier geht es nicht mehr weiter, oder du warst einfach mit deinem Latein am Ende. Akasha Healing f├Ąngt dort an, wo Quantenheilung, die 2-Punkte-Methode, die erweiterte 2-Punkte-Methode, etc. aufh├Ârt. Um eines gleich klar zustellen. Wolfgang und ich haben auch eine Ausbildung in Quantenheilung gemacht und wissen somit auch wovon wir reden. Auch wir sind irgendwann mit Quantenheilung an unsere Grenzen gesto├čen. Bei mir war es sogar so, dass bereits die Ausbildung eine herbe Entt├Ąuschung f├╝r mich war, weil ich doch etwas mehr davon erwartet hatte und ich feststellen musste, dass das Wissen, was ich bereits in mir trug viel weitreichender war, als das was ich dort lernte. Bei Quantenheilung wird oftmals einfach drauf los gematrixt und formatiert, ohne die Ursachen f├╝r das Problem zu kennen oder diese aufdecken zu wollen. Im ersten Moment gibt es eine Besserung, jedoch kommt es gar nicht so selten vor, dass das Problem dann wieder nach ganz kurzer Zeit auftaucht, da die Ursache vollkommen au├čer acht gelassen wird. Vergleiche dies einfach mit einem Auto, denn auch unser K├Ârper ist ja ein Fortbewegungsmittel f├╝r unsere Seele. Stelle dir vor, du f├Ąhrst mit dem Auto ohne ├ľl. Das Auto geht kaputt. Du gehst in die Werkstatt l├Ąsst es reparieren. Du f├Ąhrst aus der Werkstatt, wei├čt nicht, dass die Ursache des Problems war, dass du ohne ├ľl gefahren bist. So kann es dir immer wieder passieren, dass du dein Auto auf Grund von ├ľlmangel kaputt machst. Demzufolge macht es doch schon Sinn, wenn du die Ursache kennst, warum das Auto kaputt gegangen ist, damit du vorsorgen kannst, um diese Problem zuk├╝nftig zu vermeiden. Erkennst du die Parallelen? Bei Quantenheilung geschieht alles nach Schema F... irgendwas was keiner wei├č, wird in irgendwas transformiert, was keiner benennt. Da frage ich mich schon manchmal nach dem Sinn des Ganzen. Kurzfristiger Erfolg stellt sich zwar ein, jedoch m├Âchte ich doch auch etwas l├Ąnger was davon haben. Und hier setzt Elobrain an. Mit Akasha-Reading kannst du innerhalb von sehr sehr kurzer Zeit (innerhalb weniger Minuten) die Ursache deines Problemes finden und dies in Angriff nehmen. Und ich kann dir eines aus unserer Erfahrung sagen, die wenigsten Teilnehmer h├Ątten jemals an eine derartige Ursache gedacht, sondern meist in eine ganz andere Richtung, so nach dem Motto, ich k├Ânnte mir vorstellen, es kommt von da und da.... nein! zu 90% lag die Ursache ganz wo anders. Wenn du diese Ursache erkannt hast, kannst du mit den Techniken des Akasha-Healing die Ursache beheben. Und auch hier wird nicht nach Schema F gearbeitet. Wir sind alle Individuen und so m├Âchten wir auch individuell behandelt werden. Vorkenntnisse in Quantenheilung sind sch├Ân, ersetzt jedoch kein Akasha-Reading, um die Techniken des Akasha-Healings zureichend verstehen zu k├Ânnen, da hier mit ganz anderen Methoden, die weit ├╝ber die Quantenheilungsmethoden hinaus gehen, gearbeitet wird. Beim Akasha-Healing wird auf der h├Âchsten systemischen Ebene gearbeitet, die es gibt. Und das mit sehr gro├čem Erfolg. Dazu kann ich dir zum Beispiel auch mal dieses Interview empfehlen... http://www.youtube.com/watch?v=7RdiVDPi4wY Ich hoffe ich habe dich nun nicht zu sehr verwirrt. ;) LG


Wolfgang K├╝nzel - 06.05.2013, 20:18:

Hallo Kiara, hast Du auch gelernt, dass man nichts falsch machen kann, da man mit dem reinen Bewusstsein arbeitet? Oder transformierst Du irgendwas in irgendwas anderes? Wenn Du solche Dinge gelernt hast, macht die Akasha-Healing-Ausbildung sehr viel Sinn. Wir ├╝bernehmen Verantwortung f├╝r unser Tun und wir wissen was wir tun. ;) Zudem gibt es viele Hindernisse, die eine Heilung unm├Âglich machen, wie Einweihung, Besetzung, Verfluchung, etc. Das lernst Du bei uns ebenfalls ausf├╝hrlich. Aber frag' doch einfach was Dich interessiert. :-)


Kiara - 12.05.2013, 16:37:

Danke f├╝r eure Antworten. Was meinst du denn mit, wie ├╝bernehmen Verantwortung f├╝r unser Tun? Ja, ich habe gelernt, dass man bei Quantenheilung auf der Ebene des reinen Bewusstseins arbeitet und dass Heilung deshalb nur ein sch├Âner Nebeneffekt eines Zustandes h├Âchster Harmonie ist. Aber es ist doch auch nicht wichtig, in was ich die Krankheit transformiere. Auf der Ebene wo wir arbeiten ├╝bernimmt das doch das Universum, deshalb kann es ja auch jeder und deshalb ist es ja auch so einfach, weil man hier nichts verkehrt machen kann. Das ist doch sicher bei dem Akasha Healing auch so. Das muss doch auch auf dieser Ebene arbeiten, damit es funktioniert.


Wolfgang K├╝nzel - 13.05.2013, 10:54:

Man kann das vergleichen mit der Armee eines Landes. Der Soldat folgt den Befehlen und wei├č das er nichts verkehrt machen kann, denn die Entscheidungen treffen andere f├╝r ihn und die werden sicher zum Guten erteilt. Nur zum Guten f├╝r wen oder was? Im Universum gibt es kein "Gut" und "B├Âse". Es ist einfach. Selbst das was wir als Disharmonie bezeichnen, ist sicher nur der kleine Teil eines harmonischen Ganzen. Das "Chaos" gibt es nicht. Es gibt nur Leute, die das System dahinter nicht erkennen. Verstehst Du was ich meine? Harmonie ist aus der Sicht des Universums m├Âglicherweise etwas ganz anderes als aus unserer Sicht! Was, wenn das Universum die Entfernung des gesamten K├Ârpers als harmonisch ansieht? Auf dieses russische Roulette wollen wir uns nicht einlassen. Wir wollen Harmonie aus unserer Sicht erreichen. Somit ├╝bernehmen wir die Verantwortung und das Steuer und wir fahren nicht im Bus mit demUniversum am Steuer irgendwohin. Akasha Healing gibt hierf├╝r auch die M├Âglichkeiten vor mit dem Akasha Reading in Kombination. Das bewahrt uns auch davor, irgendwelchen Unsinn in die Aura zu integrieren oder etwas zu l├Âschen was dringend ben├Âtigt wird. Wir manipulieren also nicht blind irgend etwas.


Angel - 14.05.2013, 12:59:

Hierzu kann ich auch noch diese Videos empfehlen. Vielleicht hilft dir das weiter, es zu verstehen. [url=http://www.youtube.com/watch?v=5B-_EKiIeyY:ohiwlheu]Unterschied Elobrain-Seminare und Quantenheilung / 2-Punkte-Methode[/url:ohiwlheu] Teil 1 [url=http://www.youtube.com/watch?v=bQ6dAvgZa3Y:ohiwlheu]Unterschied Elobrain-Seminare und Quantenheilung / 2-Punkte-Methode[/url:ohiwlheu] Teil 2
www.kuesta.de

Direktlink zum Forum